Fassadendoktor-Strategie-Tagung

Nach der Übernahme der Fassadendoktor®-Markenrechte durch die hawo GmbH von FEMA Farben + Putze GmbH, trafen sich die Fassadendoktoren zum ersten Mal. Die Themenschwerpunkte dieser Zusammenkunft waren:

  1. Fassadendoktor® 2018
  2. WDVS – Wenn Dämmsysteme Versagen, Schaden

Marketingleiter Christian Riebold stellte das neue Grundkonzept der europaweit geschützten Marke Der Fassadendoktor® vor. Dieses beinhaltet 5 Säulen, die das gemeinsame „Fassadendoktor®-Haus“ tragen:

  • Säule 1: Internet, Social Media
  • Säule 2: Schulung und Weiterbildung
  • Säule 3: Werbemittel und -unterlagen
  • Säule 4: Werbeaktionen und -unterstützung
  • Säule 5: Partnerschaft Fassadendoktoren und hawo

Nach lebhafter Diskussion wurde das Konzept von den Teilnehmern als gute Basis für den weiteren Erfolg der Marke Der Fassadendoktor® beurteilt und verabschiedet.

 

Stimmen:

Der Fassadendoktor® gab uns schon immer
erfolgreiche Instrumente an die Hand. Wir
erwarten auch künftig wertvolle Anregungen für
unsere Kundenansprache.

 

Die Wertigkeit der Weiterbildung und Marke muss
erhalten bleiben. Dies hat den Fassadendoktor®
schon immer so wertvoll gemacht.

 

Social Media, wie Facebook, Twitter, Instagram
etc. müssen verstärkt genutzt werden. Diese
Bereiche sind ohne Zweifel für das moderne
Marketing sehr wichtig und entwickeln sich auch
am schnellsten weiter.

 

Erfolgreiche Instrumente des klassischen
Marketing wie z.B. Werbemittel, Fassaden-
Serviceheft etc. weiter beibehalten. Hiermit
erreichen wir auch die traditionelle
Kundenklientel.

 

Der Fassadendoktor hilft, dass auskömmliche
Preise erzielt werden, um auch zukünftig
Spitzenergebnisse zu liefern.

 

Ein sehr wertvolles Konzept, das schon immer
überzeugt hat und das ich auch weiterhin
umsetzen werde. Es hilft mit aus der Menge der
Anbieter herauszuragen.

 

Wie bei jeder Fassadendoktor®-Veranstaltung kam auch an diesem Tage die Weiterbildung nicht zu kurz. Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Gänßmantel referierte in seinem höchst informativen Vortrag über

  • Grundlagen und Anforderungen WDVS
  • Die einzelnen Prozessschritte bei der Herstellung eines WDVS
  • Wichtige Randbedingungen und das Zusammenspiel der unterschiedlichen Einflussgrößen
  • Typische Schadensbilder
  • Befall mit Mikroorganismen

Hilfreiche Checklisten für die Anwendung in der Praxis rundeten seine Präsentation ab.

Alle Teilnehmer waren sich abschließend einig, dass der Fassadendoktor® auch zukünftig für alle aktiven Mitglieder ein interessantes und hilfreiches Marketing- und Weiterbildungs-Instrument sein wird. Dieses gilt es nun anzuwenden und gemeinsam weiter auszubauen.

 

Das nächste Treffen findet am 15. Juni 2018 statt.